PDFDruckenE-Mail

Erwin Sichmann Medaille für Laura Klaus und Aleksi Rösler

Aktualisiert (Dienstag, den 24. Februar 2015 um 07:51 Uhr) Geschrieben von: Administrator

Gruppenfoto mit den Geehrten

Das Jahr 2013 war für die Leichtathletin Laura Klaus ein besonders erfolgreiches. Die Athletin des TV Gelnhausen holte sich nicht nur den Hessischen Meistertitel im Speerwurf, sondern landete bei den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften auf dem vierten Platz. Für diese Leistungen bekam die Schülerin des Grimmelshausen-Gymnasiums gestern die Erwin-Sichmann-Medaille im Sitzungssaal des Kreisausschusses verliehen. Diese Ehre wurde auch Aleksi Rösler von der SG Schlüchtern zu teil, der sich unter anderem den Hessischen Meistertitel in den Disziplinen 400- und 800-Meter-Lauf sicherte.

„Ich habe nicht damit gerechnet, aber ich habe mich sehr über die Auszeichnung gefreut", nahm Klaus die Medaille, zu der auch ein Geldpreis gehört, freudig entgegen. Die junge Athletin strahlte trotz einer starken Erkältung über das ganze Gesicht, als ihr die Medaille überreicht wurde. Auf dem Erfolg will sich die 14-Jährige aber keinesfalls ausruhen. In diesem Jahr will sie wieder bei den Hessischen Meisterschaften angreifen und sich für die Süddeutschen Meisterschaften qualifizieren. Trainiert wird die Wurfspezialistin von Werner Rebernik und Martin Imhof.

„Vor kurzem haben wir gemeinsam mit dem Gelnhäuser Tageblatt die Ehrung der besten Sportler im Kreis Gelnhausen und kurz darauf die Kür der Besten vorgenommen und ich hoffe sehr, dass wir uns dort oft wiedersehen werden", wandte sich Gerhard Kleespies, Vorsitzender der Kreissparkasse Gelnhausen, die die Medaillen stiftet, an die beiden jungen Talente und ermunterte sie damit, ihren eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Auch Willy Imhof, Vorsitzender des Leichtathletik-Kreises Gelnhausen/Schlüchtern lobte die beiden und hob hervor, „dass die Ehrung auch ein Ansporn sein soll". Auch Carsten Ullrich und Helmut Meister, beide stellvertretende Vorsitzende des Sportkreises Main-Kinzig, sowie Gelnhausens Bürgermeister Thorsten Stolz hoben die Leistungen der jungen Sportler lobend hervor und gratulierten zur Medaille. Landrat Erich Pipa ließ sich entschuldigen. Traditionell gratuliert auch Wilfriede Sichmann, Ehefrau des verstorbenen Erwin Sichmann, den jungen Talenten. Quelle: Gelnhäuser Tageblatt