PDFDruckenE-Mail

Vorstellung des neuen Wettkampfsystems "Kinderleichtathletik"

Aktualisiert (Montag, den 12. Dezember 2011 um 21:36 Uhr) Geschrieben von: Administrator

Stephan Dorendorf beim Stabweitsprung

Auf Einladung des Vorstandes des Leichtathletik-Kreises Gelnhausen-Schlüchtern wurde das ab 2012 geltende neue Wettkampfsystem "Kinderleichtathletik" vorgestellt. Die stellvertretende Vorsitzende Luise Meister begrüßte die zahlreich erschienen Trainerinnen und Trainer.

Der Schüler- und Jugendwart Stephan Dorendorf hatte diese Fortbildungsveranstaltung sehr gut vorbereitet. Er informierte die Teilnehmer über den Grund, warum man seitens des Deutschen Leichtathletik-Verbandes ab 2012 neue Wege gehen will und stellte die neuen Wettkampfdisziplinen in den einzelnen Jahrgangsstufen ( U 8, U 10 und U 12) vor. Hier gibt es nunmehr eine „Teamwertung" (Mannschaftswertung) und auch in einzelnen Wettkampfdisziplinen sind Einzelwertungen zusätzlich möglich.

Die Trainerinnen und Trainer sollten sich auch einen Einblick in die neuen Disziplinen verschaffen. Damit es nicht bei der Theorie blieb, nahm anschließend der Praxis einen Hauptteil der Fortbildung ein. Gemeinsam wurden fünf verschiedene Wettkampfdisziplinen (Stoßdreikampf, Stabweitsprung, 50m- Hindernis-Sprint, 6x50m Staffel, Biathlon-Staffel) aufgebaut. Die Trainer/innen bildeten zwei Teams („Pfifferlinge" und „Grashüpfer") und absolvierten exemplarisch einen Kinderleichtathletik-Wettkampf. Um die Teilnehmer mit dem Auswertungssystem der Wertkämpfe – Ausfüllen der Wertungsbögen – vertraut zu machen, wurden sowohl das Mannschaftsergebnis und auch im Stoßdreikampf, Stabweitsprung und 50m-Hindernis-Sprint die Einzel-Sieger ermittelt.

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß bei den einzelnen Disziplinen. Besonders der Stabweitsprung war für einige eine „Herausforderung". Auch das von Stephan Dorendorf ausgearbeitete neue „Regelwerk der Kinderleichtathletik" musste seinen ersten Test bestehen. Vorgestellt wurde auch das sog. „Schweizer Model". Diese Art der Kinderleichtathletik, wie sie nun vom Deutschen Leichtathletik-Verband eingeführt wird, gibt es in der Schweiz schon seit 10 Jahren mit großem Erfolg und steigenden Teilnehmerzahlen. Wettkämpfe gibt es hier nicht nur auf Kreis- und Bezirksebene sondern sogar Landesebene. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben durch die rege Diskussion während und auch zum Abschluss der Fortbildungsveranstaltung dazu beigetragen, dass viele „Unklarheiten" beseitigt werden konnten und so der Leichtathletik-Kreis Gelnhausen-Schlüchtern ruhig der Saison 2012 mit der Einführung „Kinderleichtathletik" entgegen sehen kann.