PDFDruckenE-Mail

Überzeugende Leistungen beim DJMM Kreisdurchgang in Schlüchtern

Aktualisiert (Dienstag, den 30. November 1999 um 00:00 Uhr) Geschrieben von: Administrator

Am Samstag dem 10. Mai wurde auf der Sportanlage in Schlüchtern ein DJMM-Kreisdurchgang der Altersklassen U14 und U16 ausgetragen. Dabei treten geschlechtlich getrennte Leichtathletikmannschaften aus dem Umkreis gegeneinander an und ermitteln die jeweils beste Mannschaft des Kreises. Die Mannschaften der Gruppe 2, die in mehr Disziplinen starten, können sich zudem für den Hessischen Endkampf qualifizieren, wobei momentan noch nicht feststeht, welche Punktzahl dafür nötig ist.

In der Altersklasse der weiblichen Jugend U14 trat der TV Gelnhausen als einzige Mannschaft in der Gruppe 3 an. Obwohl aus verschiedenen Gründen Athletinnen fehlten, erkämpfte die Mädchen 3220 Zähler. Sarah Schulze war dabei eine der eifrigsten Punktesammlerinnen, da sie mit 34,50 Metern im Schlagballwurf sowie mit 4,05 Metern im Weitsprung die jeweils beste Leistung erbrachte. Jana Pache war im 75-Meter-Sprint mit 11,43 Sekunden am schnellsten.

Die DJK Freigericht stellte eine Mannschaft in der Altersklasse U14 in der Gruppe 2 und freute sich über 5828 Punkte. Emelie Fritsch und Alisha Zwergel glänzten dabei im Weitsprung mit 4,31 und 4,21 Metern und Fritsch erbrachte zudem mit 10,68 Sekunden eine tolle Leistung im 60-Meter-Hürdensprint und Zwergel mit 1,30 Metern im Hochsprung. Im 75-Meter-Sprint war Diana Wolf-Meidel mit 11,19 Sekunden nicht zu schlagen.

Celina Ebelshäuser warf den 200 Gramm schweren Ball überzeugende 37,50 Meter weit. Estelle Hodé lief mit 2:58,91 Sekunden die schnellste Zeit im 800-Meter-Lauf.

In der Altersklasse der männlichen Jugend U14 stellte die DJK Freigericht eine Mannschaft der Gruppe 3 mit nur vier Teilnehmern und erbachte 3023 Punkten. Hier sammelte Finn Pock mit 40,50 Metern im Ballwurf sowie 4,30 Metern im Weitsprung viele Zähler und Felix Laub war mit 10,67 Sekunden im 75-Meter-Sprint der schnellste seiner Mannschaft.

Die männliche Jugend U14 des TVG Gelnhausen trat in der Gruppe 2 an. Hier lief Lukas Boeddinghaus im 60-Meter-Hürdensprint mit etwas zu starkem Rückenwind in 10,08 Sekunden zu einer tollen neuen persönlichen Bestzeit und glänzte zudem im Weitsprung mit 4,52 Metern. Im Hochsprung überfloppten er und Moritz Dehnen jeweils 1,30 Meter. Im Ballwurf setzte sich Joshua Munier mit 46 Metern an die Spitze und im 75-Meter-Sprint zeigte erneut Moritz Dehnen seine Stärke, der 10,74 Sekunden schnell lief. Im 800-Meter-Lauf war Lars Böckelmann mit 2:52,43 der schnellste.

Die weiteren Teilnehmer waren:

TVG: Nura Enogiero, Juliane Kratz, Anna Marx, Josefin Simon, Paul Deichmann, Tobias Sebastian Reich, Jan-Niklas Appelt, Maximilian Schulz.

DJK Freigericht: Lea Reußwig. Carolin Schulwitz, Anna Laub, Lucia Gerheim, Niklas Peter, Tammo Lopp.

Quelle: Gelnhäuser Tageblatt