PDFDruckenE-Mail

Erfolgreiches Abschneiden unserer Athleten bei den Kreishallenmeisterschaften in Hanau

Aktualisiert (Donnerstag, den 17. März 2011 um 21:33 Uhr) Geschrieben von: Administrator

km-halle-2011-tag1

Am ersten Tag der Kreis­hallen­meister­schaften in der Hanauer August-Schärttner-Halle wurden Leistungen der heimischen Athletinnen und Athleten des Leichtathletikkreises Gelnhausen/​Schlüchtern gemeinsam mit denen der Sportlerinnen und Sportler des LA-Kreises Offenbach/Hanau gewertet.

In der Altersklasse der Frauen räumte Corinna Esser von der DJK Freigericht richtig ab. Die Studentin gewann in fünf der sechs von ihr absolvierten Disziplinen den Titel der Kreismeisterin.  Sie siegte im Weitsprung mit sehr guten 5,31 Metern, im Hochsprung mit überfloppten 1,52 Metern sowie im 60 und 200 Meter Lauf in 8,26 beziehungsweise 27,27 Sekunden und im 60 Meter Hürdenlauf mit einer Zeit von 9,32 Sekunden.

Katharina Zülch vom TV Gelnhausen gewann das Kugelstoßen dieser Altersklasse mit 11,49 Metern. Ihre Vereinskameradin Stephanie Rupp stieß die vier Kilogramm schwere Kugel auf 10,73 Meter und wurde damit Dritte. Im 60 Meter Sprint belegte sie mit einer Zeit von 8,49 Sekunden ebenfalls den dritten Platz.

Maximilian Dillemuth vom TVG zeigte einen sehr guten Stabhochsprungwettbewerb. Der Schützling von Martin Imhof, der bei diesem Wettkampf von dessen Vater Willy Imhof betreut wurde, übersprang 4,10 Meter und nahm dem Zweitplatzierten damit beinahe zwei Meter ab.

Michael Pohl von der SG Schlüchtern gewann in 7,03 Sekunden deutlich das A-Finale im 60 Meter Sprint der Männer. Außerdem belegte er mit 11,13 Metern den dritten Platz im Kugelstoßen mit dem 7,26 Kilogramm schweren Gerät.

Hendrik Schrimpf vom TV Gelnhausen siegte in 9,03 Sekunden im 60 Meter Hürdenlauf der Männer.

Andreas Reus von der DJK Freigericht sprang in derselben Altersklasse gute 6,11 Meter weit und wurde damit Kreismeister.

In der Altersklasse der männlichen Jugend A verbuchte Sebastian Merx gleich zwei Siege für sich. Im Weitsprung landete er erst bei 6,05 Metern und im 60 Meter Hürdenlauf kam er nach guten 9,00 Sekunden als Erster ins Ziel.

In der Altersklasse der männlichen Jugend B ging ein Sieg an den heimischen Leichtathletikkreis. Thomas Beier von der SG Schlüchtern stieß die fünf Kilogramm schwere Kugel 10,55 Meter weit und wurde damit Kreismeister.

Moritz Kolland vom TVG belegte in dieser Altersklasse  sowohl einen zweiten Platz im Weitsprung mit 5,78 Metern als auch im Hochsprung mit 1,72 Metern.

Fritz Reuter vom TV Salmünster wurde Zweiter Im Kugelstoßen der Schüler M 14 mit 8,81 Metern sowie im Hochsprung mit 1,50 Metern. Leon Desch vom TV Gelnhausen wurde in dieser Altersklasse Vizemeister im Weitsprung mit guten 5,04 Metern.

Carolin Laser vom TVG sicherte sich bei den Schülerinnen W 14 zwei Titel und wurde einmal Vizemeisterin. Sie gewann den 60 Meter Hürdenlauf in einer neuen persönlichen Bestzeit von 9,36 Sekunden und setzte sich im Weitsprungwettbewerb mit 4,86 Metern an die Spitze von 16 Teilnehmerinnen. Im 60 Meter Sprint kam sie nach 8,36 Sekunden als Zweite ins Ziel.

Theresa Stenzel vom TV Bad Orb siegte im Hochsprung mit 1,48 Metern und Meike Burkhardt vom TVG gewann das Kugelstoßen mit dem drei Kilogramm schweren Gerät mit 8,08 Metern.

Leonie Zahn vom TVG wurde mit 1,90 Metern Kreismeisterin im Stabhochsprung der Schülerinnen W 15. Annika Mahler von der DJK Freigericht gewann mit 1,48 Metern den Hochsprung dieser Altersklasse, gefolgt von Isabella Müller vom TVG, die 1,36 Meter übersprang. Ihre Vereinskameradin Sarah Weckbecker wurde Dritte im Kugelstoßen. Sie wuchtete ihr drei Kilogramm schweres Gerät auf gute 11,50 Meter.

Lisa Müller von der SG Schlüchtern gewann in 10,74 Sekunden den 60 Meter Hürdenlauf der weiblichen Jugend A sowie den Stabhochsprung mit 2,50 Metern.

In der Altersklasse der weiblichen Jugend B gewann Janine Wampula vom TVG den 800 Meter Lauf in sehr guten 2:27,53 Minuten. Ihre Trainingskameradin Elisabeth Hilfenhaus belegte den zweiten Platz in 2:35,08 Minuten. Milena Hagest von der DJK Freigericht gewann den 60 Meter Hürdenlauf in 9,96 Sekunden, ihre Vereinskameradin Kerstin Pohlmann wurde mit 1,50 Metern Kreismeisterin im Hochsprung. Constanze Meiritz von der SG Schlüchtern wurde mit 9,62 Metern Kreismeisterin im Dreisprung.

Sowohl die DJK Freigericht als auch der TVG schickten eine siegreiche Staffel ins Rennen um die Kreismeistertitel. Die Freigerichter Staffel gewann in 55,11 Sekunden in der Besetzung Simon, Peter, Mahler und Lorenz den Staffellauf der Schülerinnen W 15.

Die 4x200 Meter Staffel des TVG siegte mit 1:50,11 Minuten in der Besetzung Schlegel,Wampula, Loose und Hesse

Quelle: Gelnhäuser Tageblatt vom 22.02.2011