Wettkämpfe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Jaakkima Rösler: In persönlicher Bestzeit zu Bronze

Aktualisiert (Sonntag, den 17. Juli 2011 um 14:10 Uhr) Geschrieben von: Administrator

Jaakima Rösler von der SG Schlüchtern auf dem Siegerpodest bei den Süddeutschen Meisterschaften in Eisenstadt

Jaakkima Rösler von der SG-Schlüchtern ist im Finale über die 3000-Meter-Strecke der A-Schüler M 15 bei den süddeutschen Meisterschaften auf den dritten Platz gelaufen.

Damit holte sich Rösler die Bronzemedaille in dem dreizehn Athleten starken Teilnehmerfeld im pfälzischen Eisenberg. Die Qualifikationsleistung betrug 10:30 Minuten.

Weiterlesen: Jaakkima Rösler: In persönlicher Bestzeit zu Bronze

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Schlüchterner Sprinter Pohl gewinnt Bronze bei U-23-Meisterschaft

Aktualisiert (Dienstag, den 30. November 1999 um 00:00 Uhr) Geschrieben von: Administrator

Michael Pohl von der SG Schlüchtern bei der Siegerehrung bei den Deutschen Junioren Meisterschaften in Bremen

Sensationeller Auftritt von Michael Pohl: Der 22-jährige Sprinter von der SG Schlüchtern gewann bei den deutschen Meisterschaften der Junioren die Bronzemedaille. Pohl sprintete im 100-Meter-Endlauf auf den hervorragenden dritten Platz.

Weiterlesen: Schlüchterner Sprinter Pohl gewinnt Bronze bei U-23-Meisterschaft

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Sarah Weckbecker und Jaakima Rösler mit tollen Leistungen bei Hessischen Meisterschaften in Gelnhausen

Aktualisiert (Dienstag, den 28. Juni 2011 um 20:16 Uhr) Geschrieben von: Administrator

Jaakima Rösler von der  SG Schlüchtern

Mit toller Atmosphäre und vielen Zuschauern fanden die Hessischen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler A sowie der weiblichen und männlichen Jugend A auf der renovierten Gelnhäuser Sportanlage statt. „Da aufgrund des frühen Beginns der Hessischen Schulferien nicht so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie sonst gemeldet waren, haben wir mit wenigen Zuschauern gerechnet," erzählt Bertold Fuchs, erster Vorsitzender der Leichtathletikabteilung des TV Gelnhausen. „Wir wurden aber eines Besseren belehrt. Der Andrang war wirklich groß."

Weiterlesen: Sarah Weckbecker und Jaakima Rösler mit tollen Leistungen bei Hessischen Meisterschaften in Gelnhausen

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Tolle Leistungen der jungen Athleten bei den Kreismehrkampfmeisterschaften

Aktualisiert (Dienstag, den 30. November 1999 um 00:00 Uhr) Geschrieben von: Administrator

Am Freitag den 17.07.2011 fanden abends die Kreismehrkampfmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler C und D auf dem Sportplatz im Somborn statt.

Die kleinen Athletinnen und Athleten traten dabei in ihren jeweiligen Alterskassen im 50 Meter Sprint, dem Weitsprung sowie dem Schlagballwurf mit dem 80 Gramm schweren Ball an. In der Endabrechnung wurden die Punkte aller drei Disziplinen zusammen gezählt und auf diese Weise die Siegerinnen und Sieger ermittelt.

Der TV Gelnhausen war mit insgesamt vier ersten Plätzen der erfolgreichste Verein.

Weiterlesen: Tolle Leistungen der jungen Athleten bei den Kreismehrkampfmeisterschaften

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Jana Valeska Bräuer mit neuem Kreisrekord im Weitsprung

Aktualisiert (Montag, den 30. Mai 2011 um 19:11 Uhr) Geschrieben von: Administrator

Jana Valeska Bräuser beim 75 Meter Start

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Samstag die Kreismeisterschaften der Schülerinnen und Schüler A und B auf der Kreissportanlage in Gelnhausen statt. Dabei zeigten die jungen Athletinnen und Athleten des Leichtathletikkreises Gelnhausen/Schlüchtern gute Leistungen. Der einzige Wermutstropfen bestand in der recht geringen Beteiligung, besonders in den höheren Altersklassen.

Ein absolutes Glanzlicht der Veranstaltung setzte Jana Valeska Bräuer vom TV Gelnhausen in der Altersklasse der Schülerinnen W 13. Bräuer knackte den 16 Jahre alten Kreisrekord im Weitsprung dieser Altersklasse mit einem tollen Sprung auf sehr gute 5,29 Meter und nahm damit der vorherigen Rekordinhaberin Isabel Pfeifer einen Zentimeter ab. Auch im 75 Meter Sprint sowie im 60 Meter Hürdenlauf hatte Bräuer deutlich die Nase vorn. In 10,43 Sekunden siegte sie im 75 Meter Sprint vor ihrer Vereinskameradin Antonia Friedrich, die 11,31 Sekunden für die Distanz benötigte. Im Vorlauf erzielte Bräuer mit 10,31 Sekunden sogar eine noch schnellere Zeit. Im 60 Meter Hürdenlauf war Bräuer mit 10,29 Sekunden mehr als drei Sekunden schneller als die Zweitplatzierte Sarah Heuser vom TV Salmünster.

Weiterlesen: Jana Valeska Bräuer mit neuem Kreisrekord im Weitsprung

 
 

Seite 9 von 11